Aktuelles

Letzte Aktualisierung: 25.11.2018 (  Presse  )

 

Alle aktuellen Ergebnisse und Tabellen findet ihr immer auf der DTL-Seite

Traumstart für Lindener Turnteam

- Auftaktsieg in Heidelberg -

 

Das Turnteam Linden hat am gestrigen Samstag einen fast perfekten Start in die neue Bundesliga Saison gefeiert. Im Auswärtsduell bei der KTG Heidelberg konnten die Jungs um Trainer Christian Hambüchen einen 43:24 Auswärtserfolg feiern und einen wichtigen Sieg eintüten. Dabei ist zu erwähnen, dass die KTG aus Heidelberg ohne internationale Position an den Start gehen musste. Dies lindert die Leistung des TTL aber in keinster Weise, da die 290Pkt Marke direkt im ersten Wettkampf, trotz einiger Fehler, geknackt werden konnte und der Großteil der eigenen Übungen überzeugend präsentiert wurde.

Der Wettkampf startet nicht optimal und man musste, auch durch eigene Fehler, die beiden ersten Geräte abgeben. Am dritten Gerät den Ringen starteten die Lindener Jungs ihre Aufholjagden, welche in einer 17:19 Halbzeitführung enden sollte.

Diese konnte durch solide Leistungen an Sprung und Barren sogar noch deutlich ausgebaut werden, sodass es vor dem letzten Gerät 39:21 aus Sicht der Lindener stand.

Das Reck konnte ebenfalls knapp mit 4:3 gewonnen werden und der erste Sieg war perfekt.

Besonders erfreulich ist der starke Auftakt unseres neuen Teammitgliedes aus Jordanien - Adham Alsqour, welcher an allen 6 Geräten an den Start ging und bis auf seine Bodenübung fehlerfrei durch den Wettkampf kam. Am Ende bedeutete dies das Topscorershirt mit 14 Scorepunkten. Auch die Einsätze der Lindener Eigengewächse um Nico, Tom und Maxi sind hervorzuheben und erfreuten die Verantwortlichen des Turnteams sehr.

In zwei Wochen geht es wieder los!!!

- Rückkehr in die 2. Bundesliga mit Start in die Saison 2018 -

Knapp 9 Monate ist es her, seitdem das Aufstiegsfinale gegen den VFL Kirchheim unter Teck gewonnen und damit der direkte Aufstieg in die 2.Bundesliga perfekt gemacht werden konnte. 9 Monate ist eine lange Zeit. Aber diese wurde ausgiebig genutzt um an den eigenen Übungen zu feilen und die Ausgangswerte durch neue hochwertige Elemente zu steigern.

 

Um den Kontakt zwischen den Turnern nicht zu verlieren und nicht ausschließlich über soziale Netzwerke zu kommunizieren, traf sich das Team um Trainer Christian Hambüchen, die Vorsitzenden des Fördervereins Martin Weber und Tom Pfeiffer sowie Mannschaftskapitän Tim Pfeiffer im Juli zu einem gemeinsamen Teamwochenende im heimischen Linden.  Es wurden verschiedenste Unternehmungen und natürlich auch eine gemeinsame Trainingseinheit durchgeführt um auch im turnerischen in den gegenseitigen Austausch zu kommen.

 

Mit Ausnahme der wichtigen internationalen Position gibt es keine Veränderungen, so dass das junge Lindener Team in seinen Bestandteilen unverändert in die kommende 2.Bundesliga Saison startet ( siehe Das Turnteam )

 

Mit Stolz kann man vermelden, dass man mit Adham Al Sqour einen hochkarätigen Neuzugang aus Jordanien vorstellen kann. Adham ist 24 Jahre alt und kann schon auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken. So nahm er beispielsweise an den vergangenen Weltmeisterschaften in Montreal teil und kann außerdem eine Teilnahme bei den Junioren Olympischen Spielen nachweisen. Das TTL freut sich also bereits jetzt schon auf das Mitwirken und die Unterstützung des sympathischen Jordaniers. Besonders am Reck, dem Paradegerät des Mehrkämpfers können sich die Zuschauer auf eine Flugshow mit Weltklasse Schwierigkeitswerten freuen.

            Adham Al Sqour

..bei den Weltmeisterschaften

Die Lindener Jungs befinden sich zurzeit in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung und arbeiten daran ihre Übungen auf den Punkt zu bringen, um zum Saisonstart am 22.September in Heidelberg eine gelungene Rückkehr in die 2. Bundesliga zu feiern. Auch die Nachwuchsathleten um Maxi, Nico und Tom haben sich im vergangenen 3/4 Jahr nochmals weiter entwickelt und werden zur Freude der heimischen Zuschauer wieder mit von der Partie sein.

Das TTL blickt auf eine spannende Saison und freut sich auf zahlreiche Unterstützung bei den Heim – aber auch Auswärtswettkämpfen um das Ziel des Klassenerhalts erreichen zu können.

 

Den ersten Heimwettkampf bestreiten die Jungs am 06. Oktober, wie immer in der Stadthalle Linden, gegen den 1.Bundesliga Absteiger TSV Monheim. Der zweite und voraussichtlich alles entscheidende Heimwettkampf wird am 27. Oktober gegen das Team aus Oberhausen sattfinden. Den Saisonabschluss bestreitet das Turnteam Linden am 17. November in heimischer Kulisse gegen das routinierte Team aus Grünstadt.

 

Der Eintritt kostet 6.- Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten zahlen 3.- Euro. Kinder unter 12 Jahre sind frei.

Die neue Saison ist offiziell eingeläutet

- Teamwochenende zum Start der 2. Bundesliga Nord 2018-

Am ersten Juniwochenende traf sich die Mannschaft erstmalig zu einem Teamwochenende in Linden, um die 2. Bundesligasaison offiziell einzuläuten. Bis auf unsere ausländischen Turner waren alle am Freitag komplett angereist. Jonas konnte leider aus beruflichen Gründen nicht dabei sein und Karl musste kurzfristig aus familiären Gründen absagen.

 

Man startete das Wochenende mit einer Partie Bowling und anschließendem gemeinsamen Abendessen. Danach wurde die Pension bezogen, wo man sich bis spät in die Nacht über die kommenden Herausforderungen austauschte.

 

Der Samstag begann mit einem (gesponsorten) sensationellen Frühstück bei "Mein Möller Bäcker" in Linden. Wir haben nicht nur super gefrühstückt, sondern wurden auch von Frau Pelkmann freundlich und informativ in die Hintergründe des Bäckerhandwerks eingeweiht. Sehr interessant!

 

Nach einer kleinen Verdauungspause ging es weiter um 14:00 Uhr zum angekündigten offenen Training mit Mannschaftsvorstellung und Pressetermin. Danke an dieser Stelle an alle Sponsoren und Pressevertreter, die uns im Wetzarer Leistungszentrum besucht haben. Ein besonderer Danke geht hierbei an unser Stadtoberhaupt - Jörg König - der es sich wieder einmal nicht nehmen ließ, uns persönlich alles Gute zum Start in die neue Saison zu wünschen. Natürlich waren auch unsere beiden Kampfrichter Ferdinand Jelli und Walter Kreiling an Bord und schauten sich die aktuellen Übungen interessiert an. Karin Jelli, als Vertreterin der "Physioabteilung" steht uns auch in der kommenden Saison wieder zur Verfügung. Die beiden Vorsitzenden Martin Weber und Thomas Pfeiffer erläuterten den Gästen alles rund um die "neue" Mannschaft und beantworteten auch viele Fragen rund um das Gerätturnen wie bspw. das Wertungssystem, die Taktik und dem Wettkampfablauf.

 

Am Abend traf man sich nochmals zu einem gemeinsamen Abendessen, nachdem es dann zu dem mittlerweile schon traditionellen Samstagsbesuch in einer bekannten Örtlichkeit im Norden von Gießen ging.

 

Am Sonntag nach dem Frühstück traten dann alle wieder die Heimreise an.

 

Wir freuen uns alle auf die neue Saison, auf eure Unterstützung und auf spannende und hochklassige Wettkämpfe in der zweithöchsten Deutschen Turnklasse.

 

Bis zum Herbst - viele Grüße

Euer Turnteam

Oben - Trainer: C. Hambüchen, L. Arbter, E. Franke, N. Horvath, Y. Nishiura, F. Arendt. H. van Duck, T. Pfeiffer
Unten - M. Weber, T. Bobzien, L. Glaser, M. Kessler
Es fehlen  - J. Baert, K. Kosztka

Die Termine für die Saison 2018 stehen fest.

 

Wir wünschen allen einen tollen Start in das Jahr 2018 und freuen uns auf die neue Saison in der 2. Liga. Mit den Planungen haben wir bereits begonnen.

 

Wir hoffen wieder auf die tolle Unterstützung wie in den vergangenen Jahren.

 

Bis im Herbst ;-)

Euer Turnteam

Operation Aufstieg geschafft

- Wir sind wieder in der 2. Bundesliga! -

 

Am vergangen Samstag hat das Turnteam Linden die lang anvisierte Rückkehr in die zweite Bundesliga geschafft. In einem Herzschlagfinale setzten sich die Lindener im Aufstiegsfinale in Schwäbisch Gmünd am Samstag gegen den VfL Kirchheim unter Teck durch. Der 38:32-Sieg war deshalb so besonders, weil die Lindener schon schier hoffnungslos zurücklagen.

 

Da im Aufstiegsfinale zwei Paarungen gleichzeitig geturnt wurden und nicht beide Duelle an den jeweils gleichen Geräten zur gleichen Zeit ausgetragen werden konnten, wurde gelost und das Team aus Linden begann am Pferd. Nach einem missratenen Start am unsichersten Gerät der Lindener, lag das Turnteam im Aufstiegsfinale zunächst mit 2:8 zurück. Lediglich Florian Arendt hatte hier punkten können. Sowohl Ringe (6:6), Sprung (6:7), als auch Barren (6:8) verliefen dann relativ ausgeglichen, so dass Linden zwei Geräte vor Schluss mit 20:29 zurück lag. Am Reck konnte dann unser Team weitere Scorepunkte einfahren und den Abstand auf 26:32 verkürzen.

 

Die Entscheidung musste am Boden fallen. Jonas Baert, Yumito Nishiura und Tim Pfeiffer holten in den ersten drei Duellen sieben Scorepunkte und setzten den Kontrahenten damit unter Druck. Erstmals führten die Lindener Turner mit 33:32. Im letzten Duell legte Florian Arendt mit einer stabilen und selbstsicheren Übung vor. Letztlich konnte der Turner aus Kirchheim dem Druck nicht mehr standhalten und verturnte seine Übung. Das Team wurde mit weiteren 5 Scorepunkten belohnt, was Linden den Aufstieg in die 2. Bundesliga sicherte.

 

Die Rückkehr in die Zweitklassigkeit war von Beginn an erklärtes Ziel der Lindener – bemerkenswert ist, dass es gelang, viele junge, heimische Turner miteinzubinden. Dazu zählen Nico Horvath und Tom Bobzien, die auch am Samstag unter Druck wieder ihren Teil zum Aufstieg beigetragen haben.

Hinten vl: Leon Arbter, Nico Horvath, Moritz Weber, Florian Arendt, Tim Pfeiffer, Tom Bobzien

Vorne vl: Yureck van Eetvelt, Ha van Duc, Erik Franke, Yumito Nishiura, Jonas Baert

 

Es fehlen: Lennart Glaser, Maximilian und Fabian Kessler

Guter Start in die Rückrunde

 

Das Turnteam setzt die guten Leistungen auch nach der Sommerpause am dritten Wettkampftag fort und schlägt die KTV Fulda mit 56:16.

 

Besonders hervorzuheben ist der Topsprung von Eigengewächs Tom Bobzien.

 

Wir freuen uns jetzt auf den "Heimkracher" am kommenden Samstag um 16:00 Uhr gegen Eintracht Frankfurt.

Turnteam-Linden zur Vorbereitung im Trainingslager in Belgien

 

Am letzten September Wochenende besuchten die Turner des Turnteam-Linden

ihre Mannschaftskollegen im Leistungszentrum in Belgien.

 

Unter der Leitung von Jürgen van Eetvelt und Christian Hambüchen absolvierten die Turner ein Trainingslager mit insgesamt 3 Trainingseinheiten. Unter optimalen Bedingungen, welche die Sportfreunde aus Waasmunster ermöglichten, konnte sich die Mannschaft somit auf die restliche Saison vorbereiten, welche am 14. Oktober mit dem Wettkampf bei der KTV Fulda fortgeführt wird.

 

Highlight wird dann sicherlich das Heimduell am 21. Oktober, 16:00 Uhr gegen Eintracht Frankfurt in der Stadthalle Linden. 

Wir sehen uns im Oktober...

 

Der heutige Wettkampf gegen die TSG Sulzbach war solide und im Ergebnis ok. Eine Schrecksekunde gab es zu Beginn am Boden bei Tims ungeplanter Landung auf dem Nacken. Dies beeinflusste auch sichtbar seine Teamkollegen, bis der Wettkampf an den Ringen wieder stabil wurde. 

 

Das Wichtigste: Wir haben unser gestecktes Ziel erreicht, die beiden ersten Wettkämpfe zu gewinnen und keinen Gerätepunkt abzugeben. Wir haben auch sehr positive Erfahrungen mit dem neuen Team sammeln können, wisssen jetzt genau wo wir stehen und was noch zu tun ist.

 

Von daher kann man zufrieden sein und sich nun auf den "zweiten Teil" vorbereiten.

 

Bis dahin eine schöne Zeit!  

Euer Team 2017 (Danke für das Foto an Thomas Wißner)

      Yumito      Leon          Tom       Fabian     Moritz       Christian    Tim

           Lennart      Yureck      Maximilian      Jonas         Erik         Nico

 

Es fehlen: Flo, Ha und Kimio 

Die Premiere ist mehr als geglückt!

 

So einen Saisonstart hat das TTL-Team noch nie hingelegt - und die Betonung liegt auf Team!

 

Mit vier fehlenden Stammkräften und einer Quote von 80% "Einheimischen" fegen unsere Turner die zweite Mannschaft der KTV Obere Lahn mit 69:18 und 12 Gerätepunkten aus der Halle in Biedenkopf und stehen gemeinsam mit Eintracht Frankfurt an der Spitze der Liga. 

 

Die beiden Belgier Jonas und Jureck zeigen starke Leistungen als Tandem und fügen sich so unspektakulär und natürlich in die Mannschaft ein, als wären sie schon immer dabei.

 

Nico zeigt die beste Barrenübung der Liga (12,30 gemeinsam mit Alexey Bogdanov von KTV Fulda) Maxi, Fabi und Mo kompensieren die Ausfälle mit tollen Übungen.

 

Das macht Lust auf mehr und wir freuen uns auf den Heimwettkampf am kommenden Wochenende um 16:00 Uhr gegen die TSG Sulzbach. 

 

Wie in der letzten Saison findet ihr zukünftig die aktuellen Ergebnisse immer auf der DTL-Seite.

Es geht wieder los... ;-)

 

Am kommenden Samstag, den 17. Juni 2017 starten wir mit unserem Team in die Saison 2017. Wir begrüßen hierzu unsere Neuzugänge:

 

Jonas Baert

Yureck van Etveelt

Kimio Nishiura

 

..und freuen uns natürlich über unsere langjährigen Leistungsträger:

 

Yumito Nishiura

Ha van Duc

Florian Arendt

Erik Franke

 

sowie die "Einheimischen":

 

Tim Pfeiffer

Moritz Weber

Fabian Kessler

Maximilian Kessler

Leon Arbter

Lennart Glaser

Tom Bobzien

Nico Horvath

 

Alle Infos zum Team 2017 findet ihr hier. Presseberichte gibt's hier.

 

Wir sehen uns bei einem der Heimwettkämpfe (siehe Termine 2017) und freuen uns auf eine spannende Saison!

 

Beste Grüße 

Euer Turnteam Linden

Leider haben wir es nicht geschafft :-(

 

Am 26.11.2016 konnten wir in Singen beim großen Aufstiegsfinale zur 1. und 2. Bundesliga gegen das Team des TV Schiltach leider keinen Sieg einfahren. Somit bleiben wir nächstes Jahr in der 3. Bundesliga.

 

Letztendlich lag es daran, dass die Jungs aus Schiltach keine Fehler machten und den besten Wettkampf der Saison hinlegten. Mit unserer Leistung hätten wir an diesem Tag sogar den 1. der Tabelle - die KTV Ries geschlagen. Das zeigen 299,20 Punkte (eigentlich erstmalig über 300 wegen einer nicht nachvollziehbaren Pferd-Wertung von Flo). Gratulation an Yumi - er wurde sogar Topscorer.

 

Wie auch immer - das Team hat sich super präsentiert, die Mannschaft hatte einen tollen Zusammenhalt - von den Leistungsträgern angefangen über die Nachwuchsturner, bis hin zu den Betreuern und Helfern. Von daher war es keine echte Niederlage, sondern einfach nur der Abschluss einer wirklich tollen Saison.

 

Herzlichen Dank an alle Unterstützer, die uns die Durchführung der Saison 2016 und die Fahrt zur Relegation ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt für Letzteres an dieser Stelle dem Turngau Mittelhessen

 

Die Verantwortlichen werden sich Anfang kommenden Jahres zusammen setzen und schauen, ob es wieder Bundesligaturnen im TV Großen-Linden geben wird. Es ist immer wieder eine große Herausforderung und verlangt einen großen Einsatz von allen Beteiligten.

 

Bis dahin wünschen wir allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2017.

 

Wir sehen uns - sportliche Grüße 

Euer Turnteam Linden

Nachfolgend ein Video von der tollen Stimmung in der Hallo sowie die Einzelergebnisse des Wettkampfs.

Die aktuellen Ergebnisse der 3. Bundesliga Nord mit Tabellen und allen Berichten gibt es im Verlauf der Saison 2016 auf der DTL-Seite -> "Klick"

Hallo liebe Freunde des Leistungsturnens,

ES GEHT WIEDER LOS !!!

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Bundesliga Saison des Turnteams aus Linden hat am 01.10.2016 begonnen. 


Das TTL geht dieses Jahr sehr gut vorbereitet in die neu anstehende Saison und freut sich auf die neuen Aufgaben in der 3. Bundesliga. Die junge Truppe hat in dieser Saison drei weitere junge Eigengewächse in die Mannschaft integriert. Der Altersdurchschnitt der gemeldeten Turner beträgt gerade einmal 19 Jahre!

 

Seid dabei und unterstützt und bei unseren Wettkämpfen der Saison 2016. Das Ziel ist einer der oberen Tabellenränge und damit die Relegation zur 2. Liga.

 

Euer TTL  

Ein starkes Trainingslager geht zu Ende und verspricht eine tolle Saison 2016 (Video by Axel Quist)

 

Vom 4. bis 07. August kamen alle Turner der neuen Saison zu einem Trainingslager in Linden zusammen. Trainiert wurde im LZ Wetzlar und bei unseren Freunden, der KTV Obere Lahn, in Biedenkopf. Die Vorbereitungen hierfür wurden schon im vergangenen Jahr begonnen. Inhaltlich zeigte sich der Nachfolger von Kapitän Till Schäller (liebe Grüße!!!) Tim Pfeiffer verantwortlich, organisatorisch das bewährte Team um den 1. Vorsitzenden Martin Weber. So war man gut vorbereitet und hatte ein klares Programm für die vier Tage erarbeitet.

 

Den Startschuss setzte man am Donnerstag-Abend mit einer ersten Trainingseinheit in Wetzlar. Schon hier war klar, dass man in diesem Jahr mit dem jüngsten Team aller "TTL-Zeiten" in die neue Saison gehen wird. Neben Fabi und Maxi Kessler sowie Nico Horvath, die ja bereits letzte Saison in der 2. Liga ihr Debüt gegeben hatten, sind Dank der großartigen Arbeit von Trainer Christian Hambüchen noch die jungen Eigengewächse Leon Arbter, Tom Bobzien und Lennart Glaser am Start und stehen erstmalig auf dem Meldebogen für die Bundesliga.

 

Die Aufstellung für das Team 2016 lautet somit:

  • Tim Pfeiffer
  • Axel Quist
  • Yumito Nishiura
  • Ha van Duc
  • Florian Arendt
  • Hannes Drescher
  • Vadim Frick
  • Moritz Weber
  • Maximilian Kessler
  • Fabian Kessler
  • Nico Horvath
  • Leon Arbter
  • Tom Bobziel
  • Lennart Glaser

Kurz vor dem Trainingslager meldete sich noch Erik Franke aus Chemnitz bei den Verantwortlichen und wurde spontan zum Trainingslager eingeladen, an dem er auch erfreulicherweise teilnahm. Erik ist 17 Jahre jung und somit 1999er Jahrgang. Er trainiert seit seinem 5. Lebensjahr im KTV Chemnitz und besucht zurzeit das Sportgymnasium in der 12. Klasse. Er hat schon ein Jahr beim KTV Ries Ligaerfahrung gesammelt und könnte eine gute Verstärkung für das TTL sein.

Den Freitag begann man um 09:00 Uhr mit einer Teambuilding-Maßnahme unter der Leitung des professionellen Trainers und Coaches Hans-Joachim Pasch. Diese wurde von der in Linden ansässigen Firma P.O.T. gesponsort. Inhaltlich soll hier nichts verraten werden, aber bereits in den kommenden Tagen wurden die Ergebnisse dieser vier Stunden sichtbar und der Grundstein für eine starke Zusammenarbeit in 2016 wurde gelegt. Das gemeinsame Abendessen rundete den Tag ab und wurde dankenswerterweise von Pino dem Inhaber der Pizzeria Calabrisella gesponsert. Nochmals an dieser Stelle hierfür ein "Dankeschön"!

Am Samstag gab es zwei Trainingseinheiten in Biedenkopf mit gemeinsamem Mittagessen und Auszeiten in der benachbarten Jugendherberge. Abends dann eine etwas andere Teambuilding-Maßnahmen ;-)

Am Sonntag-Vormittag wurde noch eine leichte Trainingseinheit zum Ausklang durchgeführt, dann ging es wieder nach Hause.

Alle Beteiligten sind mehr als zufrieden mit der Vorbereitung und der Zusammenstellung des Teams. Wir sind sicher, dass wir in diesem Jahr gute Chancen für einen Platz ganz vorne haben und freuen uns auf die Wettkämpfe in unserer Halle.

Demnächst mehr - viel Spaß und bis bald

Euer Team

Hintere Reihe: 

Leon Arbter, Lennart Glaser, Fabian Kessler, Yumito Nishiura, Hannes Drescher, Vadim Frick, Erik Franke, Moritz Weber, Trainer Christian Hambüchen

Vordere Reihe:

Maximilian Kessler, Tom Bobzien, Nico Horvath, Axel Quist, Tim Pfeiffer

Schlafend:

Florian Arendt ;-)

Termine 2019

Heimwettkämpfe:

 

Auswärtswettkämpfe:

 

Öffentliches Einturnen bei Heimwettkämpfen immer eine Stunde vor Wettkampfbeginn.

 

Aufstiegsfinale/ Relegation:

Kontakt

1. Vorsitzender

Martin Weber

Wilhelm-Leuschner Straße 3
35440 Linden

Tel. 06403 2291

martin.weber@turnteam-linden.de

 

2. Vorsitzender

Tom Pfeiffer
Brüder-Grimm Straße 8
35440 Linden
Tel. 06403 92257

tom.pfeiffer@turnteam-linden.de

 

Bankverbindung Förderverein
Sparkasse Gießen
IBAN: DE61513500250243026129

BIC: SKGIDE5FXXX

Besucht das TTL bei Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C)opyright 2009-2018 by "Förderverein männliches Leistungsturnen im TV Großen-Linden e.V."